Skip to main content

Die Kreuznacher Beteiligungsgesellschaft

Die Gesellschaft für Beteiligungen und Parken Bad Kreuznach mbH (kurz Kreuznacher Beteiligungsgesellschaft) ist eine 100 % ige Tochtergesellschaft der Stadt Bad Kreuznach. Sie entstand im Jahr 2002 aus der Verschmelzung der Beteiligungsgesellschaft für Dienstleistungen und Verkehr mbH Bad Kreuznach mit dem Eigenbetrieb Parken der Stadt Bad Kreuznach.

Die Kreuznacher Beteiligungsgesellschaft ist Alleingesellschafterin der Betriebsgesellschaft für Schwimmbäder und Nebenbetriebe mbH Bad Kreuznach (Kreuznacher Badgesellschaft) mit den Einrichtungen BÄDERHAUS, crucenia thermen, crucenia Totes-Meer-Salzgrotten, Hallenbad sowie Freibad Salinental und Bosenheim. Zudem hält sie 50,5 % der Anteile an den Kreuznacher Stadtwerken, die Haushalte und Unternehmen mit Strom, Gas, Wasser und Wärme versorgen.

Darüber hinaus hält sie eine 33,3 % ige Beteiligung an der Bad Kreuznacher Entwicklungsgesellschaft mbH (BKEG), die Konversionsflächen in Bad Kreuznach vermarktet.

Des Weiteren erbringt sie Dienstleistungen im kaufmännischen Bereich für die oben nannten Unternehmen und die Kreuznacher Dienstleistungsgesellschaft sowie für die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH und die Bewirtschaftung der Parkeinrichtungen der Stadt Bad Kreuznach.